Unternehmensgeschichte

 

1982Gründung der CAT GmbH in Deutschland mit Hauptsitz in Köln.
Aufgabenschwerpunkt bildet die Distribution von Automobilteilen für Renault.
1984Aufbau eines Tagexpress-Distributionsnetzwerkes (Belieferung bis 12 Uhr des nächsten Arbeitstages).
1989Start der Neuwagendistribution.
Bundesweite Einführung des Nachtexpress-Service und Aufbau eines eigenen Nachtexpress-Verteilernetzes (Anlieferung bis 8:00 Uhr).
1994Umzug der CAT von Köln nach Brühl in den neu gebauten eigenen Terminal.
1995Eröffnung eines Nutzfahrzeugteilelagers in Brühl mit bundesweiter Händlerbelieferung.
1996Weitere Automobil- und Motorradhändler wurden akquiriert und nutzen die logistischen Dienstleistungen der CAT.
1997Erstzertifizierung des Qualitätsmanagementsystems durch den TÜV Rheinland nach DIN EN ISO 9002.
1999Einführung einer neuen Dienstleistung "Händler-zu-Händler"-Transporte (CAT Express) mit festen Laufzeiten.
2001Verkauf der Groupe CAT und damit der CAT GmbH durch RENAULT an das Konsortium GAL (Global Automotive Logistics).
2003Zertifizierung der Fahrzeug- und Cargologistik nach DIN EN ISO 9001.
2004Filialisierung der CAT LC GmbH - Cargologistik.
2006Einführung des Integrierten Managementsystems Qualität/Umwelt gemäß ISO 9001 und ISO 14001 sowie Zertifizierung durch Bureau Veritas.
2007Übernahme von GAL durch VSI (Vehicle Services International).
2009Übernahme aller CAT-Anteile von VSI durch die Antelo Gruppe.
2011Umzug der Zentrale von Brühl nach Köln.